Startseite
Zum Onlineshop
Unsere Produkte
Vertragspartner
News und Gebrauchte
Fahrräder
Pedelecs und E-Bikes
Motorroller
Quad
Gartengeräte,Wassertechnik.
Gartengeräte.Motorsägen  SOLO
KFZ - Werkstatt
Unser Service
AGBs u. Widerruf
Rückgaberecht
Kontakt
Wir über uns
Anfahrt
Impressum
Galerie
Service


I. Allgemeines

1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) gelten für alle Lieferungen und Angebote des Zweiradcenter-Lehnen. Abweichenden Bedingungen des Kunden unter Hinweis auf seine eigene Geschäfts – bzw. Einkaufsbedingungen erkennt die Zweiradcenter-Lehnen nicht an und werden hiermit widersprochen.

2. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihre selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Diese Bedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte zwischen den Vertragsparteien.

II. Angebot und Vertragsabschluss

1. Die im Internet aufgeführten Produkte und Leistungen stellen kein uns bindendes  Angebot dar. Sie stellen eine Aufforderung an den Kunden dar, uns ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Der Käufer ist an sein Angebot  (Bestellung) 14 Tage gebunden.

2. Ein Vertragsabschluss kommt zu Stande, wenn Zweiradcenter-Lehnen dem Kunden eine Auftragsbestätigung zukommen lässt oder die bestellte Ware ausliefert und dem Kunden den Versand bestätigt.

3. Abweichende Vereinbarungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

III. Preise, Verpackungen, Versand und Teillieferungen, Transportschäden

1. Unsere Preise sind grundsätzlich die auf unserer Webseite zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig. Unsere Preise gelten, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ab Versandstätte ausschließlich Verpackung, Fracht und gegebenenfalls Nachnahmegebühren.

Alle Preisangaben auf unserer Webseite sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sofern der Kunde seinen Kundentyp nicht auf Firma, Händler oder öffentliche Einrichtungen umstellt und kein Land außerhalb der Europäischen Union als Lieferant auswählt.

2. Verpackungen werden Eigentum des Kunden.

3. Verpackungs- und Versandkosten trägt der Kunde. Diese sind abhängig von der Versandart, dem Gewicht und dem Versandziel.

Paketdienst bis 40 kg               Vorkasse 10,00 Euro

Die Wahl der Versandart erfolgt nach Wunsch des Kunden oder im Rahmen der zulässigen Möglichkeiten nach bestem Ermessen.

4. Bei Teillieferungen, die durch die Zweiradcenter-Lehnen veranlasst oder angeboten werden, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferungen werden zusätzlich die vereinbarten Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.

5. Sollte eine Rücksendung zum Tragen kommen, erfolgt diese zu Lasten des Kunden.

6. Wird bei Anlieferung ein Schaden am Versandgut festgestellt, ist dieser unverzüglich bei der anwesenden Spedition sowie dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen. Gleichzeitig hat der Kunde gegenüber dem Verkäufer sämtlichen Schriftverkehr mit der Spedition zu übermitteln. Liegt ein verdeckter Schaden vor, ist diese innerhalb von 48 Stunden dem Verkäufer per Fax oder E-Mail anzuzeigen. Spätere Schadensanzeigen werden vom Verkäufer nicht mehr berücksichtig.

IV. Zahlung, Aufrechnung und Zurückbehaltung

1. Kaufpreise, Entgelte für Nebenleistungen sind bei Übergabe der Kaufobjektes und Aushändigung oder Übersendung der Rechnung sofort ohne Abzug fällig.

2. Der Kunde hat die Wahl aus verschiedenen Zahlungsarten, die abhängig von der Bestellsumme, der Lieferart, dem Versandziel und Einstellungen im Kundenkonto angeboten werden. Die verschiedenen Möglichkeiten stehen im Warenkorb zur Auswahl und sind auch im Infobereich unserer Webseite beschrieben.

3. Die Zweiradcenter-Lehnen behält sich vor, in Einzelfällen oder bei Ablehnung der Zahlung durch Kreditinstitute oder Anbieter der jeweiligen Zahlungsart den Auftrag nur gegen Zahlung der Nachname oder Vorkasse auszuführen. In diesem Fall kann der Kunde dies akzeptieren oder von seiner Bestellung zurücktreten.

4. Kosten, die durch die Rückbuchung einer Zahlungsaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kunden berechnet.

5. Schecks werden nur erfüllungshalber ausgenommen und können jederzeit zurückgegeben werden.

6. Bei Zahlungsverzug ist die Zweiradcenter-Lehnen berechtigt, gegenüber Verbrauchern Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten und gegenüber Unternehmern in Höhe von acht Prozentpunkten über den jeweils gültigen Basiszinssatz zu berechnen.

7. Die Aufrechnung ist, außer bei umstrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen, nicht zulässig.

8. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur geltend machen, sofern dieses aus Ansprüchen aus demselben Verhältnis beruht.


V. Lieferung, Lieferzeiten

1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager der Zweiradcenter-Lehnen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

2. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, so weit nicht ausnahmsweise
der Liefertermin verbindlich schriftlich per Fax oder E-Mail vereinbart worden   
ist.

3. Versendete Waren werden für Sachschäden - lediglich Schäden bis 500,00€ - mit einer Transportversicherung versehen. Ansonsten liegt das Risiko der Versendung nicht beim Verkäufer.

4. Der Kunde verpflichtet sich, unmittelbar bei Erhalt der Ware, diese auf Unversehrtheit und Vollständigkeit zu prüfen. Bei Beschädigung darf die Ware nicht angenommen werden, da sonst das Recht auf Ersatzansprüche verfällt.
Beanstandungen wegen unvollständiger oder nicht richtiger Lieferung sind unverzüglich, spätestens jedoch drei Tage nach Erhalt, schriftlich gegenüber dem Verkäufer anzuzeigen.

5. Auf dem Versandweg verloren gegangene oder beschädigte Ware begründen keine Schadensansprüche oder Rücktrittsrechte des Kunden gegenüber dem Verkäufer. Dies gilt gleichzeitig für zeitliche Beförderungsverzögerungen seitens der Post, Paket – oder Kurierdienste, sowie Spedition, Bundesbahn und Luftfrachtgesellschaft.

6. Ist bei Neuteilen die Zweiradcenter-Lehnen ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Teile nicht in der Lage, weil der Lieferant der Zweiradcenter-Lehnen seine vertragliche Verpflichtungen nicht erfüllt, ist die Zweiradcenter-Lehnen dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

7. Wenn eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil der Kunde unter dieser Adresse nicht erreichbar ist oder unter der von ihm angegebenen Adresse nicht angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung.


VI. Gefahrübergang, Gewährleistung und Umtausch

1. Holt der Kunde die Ware in den Räumlichkeiten der Zweiradcenter-Lehnen ab, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Beschädigung mit der Übergabe der Ware  auf den Kunden über. Versendet die Zweiradcenter-Lehnen die Ware an den Kunden, geht die Gefahr gegenüber Unternehmern mit Übergabe der Ware durch den Transporteur an den Kunden auf diesen über.

2. Bei Lieferung von Neuteilen beginnt die Gewährleistung mit der Ablieferung der Ware und richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Werden Reparaturen oder Veränderungen von Kunden oder dritter Seite ohne schriftliche Einwilligung am Liefergegenstand vorgenommen, so erlischt jede Gewährleistung. Satz 2 gilt nicht, wenn der Kunde nachweist, daß die in Rede stehenden Mängel nicht durch die von ihm oder dem Dritten durchgeführten Änderungen verursacht wurden.

3. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre*, sofern der Kunde Verbraucher ist.

4. Sofern der Kunde Unternehmer ist, beträgt die Verjährungsfrist für die Gewährleistungsansprüche ein Jahr und die Zweiradcenter-Lehnen hat die Wahl zur Nacherfüllung, den Mangel zu beseitigen oder eine mangelfreie Sache zu liefern.

5. Zweiradcenter-Lehnen übernimmt keine Gewährleistung für gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Betriebsbedingungen entstehen.

6. Liegt ein Sachmangel des Kaufgegenstandes vor, ist die Zweiradcenter-Lehnen berechtigt, dem Kunden binnen angemessener Frist ein funktionstüchtiges und mängelfreies Ersatzteil anzubieten. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzteillieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Zweiradcenter-Lehnen zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.

7. Im Falle eines Umtausches trägt der Kunde die ihm ggf. entstandenen Montage- und Demontagekosten selbst. Dies gilt auch im Wiederholungsfalle. Ordnungsgemäß  bestellte und abgeholte bzw. gelieferte Ware wird durch den Verkäufer grundsätzlich nicht zurückgenommen. Ausnahmsweise vom Verkäufer genehmigte Warenrücknahmen haben für den Verkäufer kostenfrei zu erfolgen, wobei die Waren in einwandfreien Ursprungszustand sein müssen. Für den entstandenen Aufwand der Warenrücknahme erhebt die AT Logistic Import GmbH eine Verwaltungs- / Wiedereinlagerungsgebühr in Höhe von 15% des ursprünglichen Kaufpreises. Von der Rücknahme auf jeden Fall ausgeschlossen sind: elektronische Bauteile, Scheiben, Bremsen, Lager, Verschleißteile und Reifen.


VI. Haftungsbeschränkung

1. Zweiradcenter-Lehnen haftet nicht für Schäden, die nicht im  Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere besteht keine Haftung für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. Eventuell entstandene Montage- Demontagekosten sind als mittelbare Schäden nicht ersatzfähig.

2. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadenursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Kunde gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht.

* Diese entfällt beim Betrieb von Zwei und Vierrädern mit Straßenzulassung bzw. durch Vermietung, Geländeverkehr, Sportveranstaltungen, Wettbewerben, Quadbahnen etc.


VII. Eigentumsvorbehalt

1. Sämtliche von der Zweiradcenter-Lehnen gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus dem Liefervertrag Eigentum der Zweiradcenter-Lehnen.


VIII. Rücktritt

Der Kunde hat, sofern er Verbraucher ist, das Recht jederzeit bis zum Inkrafttreten des Widerrufsrechts vom Verkauf zurückzutreten, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht erforderlich.


 IX. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher steht Ihnen nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge in Bezug auf die bei uns gekauften Waren ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb einen Monats ohne Angaben von Gründen in Textform (Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, nicht jedoch vor dem Tag des Eingangs der Warenlieferung bei Ihnen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf  ist zu richten an:

Zweiradcenter-Lehnen

Neunkircherstr, 75a

66583 Spiesen-Elversberg

Tel.: + 49 (06821) 7512

Fax. : + 49 (06821) 7621

E – Mail: info@zweiradcenter-lehnen.de



3. Ausschluss

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von Ihnen bestellte Ware für ihre eigene gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit verwendet werden soll. Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verträge, die unter Verwendung von Fernkommunikationsmittel wie Telefon, Internet, Briefe, oder E- Mails abgeschlossen werden.

4. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangene Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Die durch die bestimmungsgemäße Inanspruchnahme entstandene Verschlechterung bleibt dabei außer Betracht. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sachen nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 50,00 Euro nicht übersteigt.

Verpflichtungen zur Erstattung der Zahlung müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Eine Rückerstattung des Kaufpreises oder ein Austausch der Ware erfolgt erst nach vollständiger Warenrücksendung und Kontrolle auf Unbeschadenheit.


X. Abtretbarkeit von Ansprüchen

Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.


XI. Datenschutz

1. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG) und dem Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG).

2. Der Kunde willigt darin ein, das seine personenbezogene Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes von der Zweiradcenter-Lehnen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Seine Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht über das Internet zugänglich.

3. Die E-Mail-Adresse des Kunden nutzt die Zweiradcenter-Lehnen nur für Informationsschreiben zu den Aufträgen und, sofern der Kunde nicht widerspricht, zur Kundenpflege.

4. Die Zweiradcenter-Lehnen gibt keine personenbezogene Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen  hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten  Daten  jedoch auf das erforderliche Minimum.

5. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sofern einer Lösung gesetzliche oder Vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.


XII. Schlussbestimmungen

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien.

2. Sofern der Kunde Kaufmann ist oder keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat, ist unser Geschäftssitz alleiniger Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien.

3. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Gesetzes über den Internationalen Kauf beweglicher Ware. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingend verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien bemühen sich, unwirksame Bestimmungen durch solche wirksame Regelungen zu ersetzen, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen. Im Zweifelfall wird die unwirksame Regelung durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Stand : November 2008